Architektur

Architekturzeichnen war Teil des kubisch orientierten räumlichen Sachzeichnens für Innenarchitekten. Bei Zeichen-Exkursionen entstanden viele Perspektivstudien als Anschauungsmaterial für die Studierenden. Von besonderem Reiz ist Architektur, die mit Felsstrukturen verwachsen oder schon wieder zur Ruine geworden ist. Dieses Interesse steht in Verbindung zum plastischen Hohlaufbau, bei dem die Skulptur eine Synthese zwischen dem architektonischen Prinzip des Aufbauens und der frei formbaren “landschaftlichen Masse” Ton ist.